Leistungs-begrenzung

Es gibt verschiedene Techniken um Leistungsbegrenzung bei PV Anlagen anzuwenden. Nicht immer werden die gleichen Begriffe für die gleichen Konzepte verwendet und es bedarf einer genauen Begriffsdefinition.

Definitionen

Statische Leistungsbegrenzung

Diese Leistungsbegrenzung beachtet keine zeitgleichen Verbraucher/Lasten am Gebäude und existiert in zwei Ausführungen:

  1. Durch die Bauweise gegebene maximale Wechselrichterleistung
    • Beispiel: Es ist ein 8 kVA Wechselrichter verbaut, obwohl der PV Generator 10 kWp hat, was einer Dimensionierung von 80% entspricht
  2. Fix eingestellte (per Software) und immer gleichbleibende maximale Leistung am Wechselrichter
    • Beispiel: 10 kVA Wechselrichter wird z.B. fix auf 70% (= 7 kVA) begrenzt

Dynamische Leistungsbegrenzung

Bei der dynamischen Leistungsbegrenzung wird in Echtzeit die Leistung am Netzanschluss überwacht und dementsprechend der Wirkungsgrad der PV Anlage gemäss Zielvorgaben angepasst. Unabhängig davon, wie viel Strom im Gebäude produziert oder verbraucht wird, kann sichergestellt werden, dass am Netzanschluss keine höhere Leistung ins Stromnetz eingespeist wird als vorgesehen. Die Stromproduktion am Wechselrichter kann aber die maximale Leistung am Netzanschluss überschreiten, weil das Gebäude selbst Strom verbraucht. Dies entspricht dem sogenannten zeitgleichen Eigenverbrauch.

Netzgesteuerte Leistungsbegrenzung

Der Netzbetreiber kann über eine Kommunikationsanbindung an die PV Anlage die maximale Leistung am Wechselrichter begrenzen. Dieses Verfahren wird in Deutschland seit Jahren bei grösseren Anlagen aktiv betrieben und ermöglicht vier Stufen: 100%, 60%, 30%, 0%.

2020 wird hier die erweiterte Feldanalyse bis Ende 2019 von hunderten PV-Anlagen mit weit über 1'000 Produktionsjahren (5-Minuten Auflösung) aufgeschaltet. Bitte noch etwas Geduld...

Poster an 17. Nationale PV-Tagung (2019)

Die statische Leistungsbegrenzung ist bei weitem nicht die optimalste Lösung. Jedoch kann bereits diese bisherige Analyse zeigen, was heute an Potenzial nicht ausgeschöpft wird.


Netzintegration - Das Potenzial der Leistungsbegrenzung

(Aktuelle Version: V2019-03-25)

Netzanschlussoptimierung mit statischer Leistungsbegrenzung (bis Ende 2018)

Die statische Leistungsbegrenzung ist bei weitem nicht die optimalste Lösung. Jedoch kann bereits diese bisherige Analyse zeigen, was heute an Potenzial nicht ausgeschöpft wird.


Netzanschlussoptimierung bei dezentraler Photovoltaik-Stromproduktion mithilfe statischer Leistungsbegrenzung

(Aktuelle Version: V2019-01-21)